16.07.2018, 26°C
  • 06.07.2018

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

American Football: Royals Favorit gegen Hildesheim. Crossfit: Potsdam ist Station für Top-Event. Rudern: Drei Meisterschaften auf dem Beetzsee. Bogenschießen: Glindower mit Tag der offenen Tür.

AMERICAN FOOTBALL
Royals Favorit gegen Hildesheim
An das Hinspiel gegen die Hildesheim Invaders haben die Potsdam Royals noch beste Erinnerungen. Ihre historisch erste Partie in der German Football League 1 gewannen die Potsdamer Ende April mit 56:0. Am morgigen Samstag empfangen sie nun als Favorit den Tabellenvorletzten der Nordstaffel zum Rückmatch im Stadion Luftschiffhafen und müssen ihn erneut besiegen, um weiterhin eine gute Lage beim Kampf um die Playoff-Qualifikation zu wahren. Ab 15 Uhr duellieren sich die beiden Teams.

CROSSFIT
Potsdam ist Station für Top-Event
Im Sportpark Luftschiffhafen startet am heutigen Freitag die dritte Auflage des „Berlin Throwdown“, Deutschlands größtem Crossfit-Wettkampf. Von 18.30 bis 21.30 Uhr stellen 300 Aktive aus mehr als 20 Ländern ihre Fitness bei verschiedensten Herausforderungen unter Beweis. Am Wochenende wird das Event im Berliner Jahn-Sportpark fortgesetzt. Die Veranstalter erwarten insgesamt rund 3000 Zuschauer an den drei Tagen.

RUDERN
Drei Meisterschaften auf dem Beetzsee
Der Brandenburger Beetzsee wird zur Arena eines nationalen „Triple-Championats“ im Rudern. Am Wochenende finden auf dem Havelgewässer die Deutsche Meisterschaft, die Masters-Meisterschaft und die Hochschulmeisterschaft statt. Die drei ineinandergeschachtelten Wettbewerbe seien „eine logistische Herausforderung an das professionelle Regattateam des Havel-Regatta-Vereins“, sagt Rolf Warnke, Präsidiumsmitglied des Deutschen Ruderverbands. Insgesamt werden an den zwei Tagen rund 1000 Boote starten. Aus Potsdam sind nur vier Aktive gemeldet. Die Masters-Meisterschaft ist eine Premiere. Bisher galt das vom Havel-Regatta-Verein organisierte Masters-Championat in Werder als großes Treffen der deutschen Ruder-Senioren. Bei der Durchführung der Studierenden-Rennen in Brandenburg an der Havel unterstützt die Universität Potsdam den Veranstalter. 

BOGENSCHIESSEN
Glindower mit Tag der offenen Tür
Der 1924 gegründete Schützenverein zu Glindow nähert sich seinem 100-jährigen Bestehen. Zu ihrem Tag der offenen Tür am 7. Juli lädt die Bogenschützenabteilung ein, um sich und ihre Disziplin vorzustellen. Die Informationsveranstaltung findet zwischen 9 und 12 Uhr statt. Die Sportanlage befindet sich in der Straße Am Schützenpark direkt an der Ecke Glindower Mühlenstraße. tog

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!