14.08.2018, 24°C
  • 14.05.2018

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Triathlon: Lindemann sammelt Olympia-Punkte. Rudern: Vizemeister startet mit Rang zwei.

TRIATHLON
Lindemann sammelt Olympia-Punkte
Mit einem famosen Endspurt auf der langen Zielgeraden hat sich Laura Lindemann im japanischen Yokohama beim dritten Saisonrennen der Weltmeisterschaftsserie als Zehnte einen weiteren Top-10-Platz gesichert. Die Potsdamerin sammelte damit die ersten wertvollen Punkte für das Olympia-Ranking zu den Sommerspielen 2020 in Tokio. Auf der olympischen Distanz von 1500 Metern Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometern Laufen überzeugte die 21-Jährige vor allem in den ersten beiden Teildisziplinen. Beim abschließenden Lauf habe sie sich dann „einfach nicht gut gefühlt“, erklärte Lindemann. Sie kämpfte sich aber letztlich noch auf Rang zehn nach. In der WM-Gesamtwertung ging es für die amtierende Sprint-Europameisterin um zwei Plätze nach oben. Sie ist jetzt Vierte. tog

RUDERN
Vizemeister startet mit Rang zwei
Sie wollten dort anknüpfen, wo sie vergangenes Jahr aufgehört hatten. Und das machten die Frauen des Havelqueen-Achters auch. Der Vizemeister von 2017 schaffte es zum Auftakt der neuen Bundesligasaison in Frankfurt/Main auf den zweiten Rang. Erst im Finale musste sich die Renngemeinschaft des RC Potsdam und RC Tegel dem Titelträger aus Minden geschlagen geben. Die zweite Station der Wettkampfserie findet am 9. Juni statt – in Werder (Havel). tog

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!