20.08.2018, 25°C
  • 12.02.2018

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Basketball: RSV nähert sich dem rettenden Ufer. Fußball: Turbine II gewinnt Nachholpartie. Leichtathletik: Titel für Knäsche und Wildgrube.

BASKETBALL
RSV nähert sich rettendem Ufer
Der Aufwärtstrend des RSV Eintracht 1949 in der 2. Bundesliga ProB Nord hält an: Durch einen furiosen 100:84 (50:44)-Heimerfolg am gestrigen Sonntag gegen die Itzehoe Eagles hat sich die Situation der Mittelmärker im Kampf um den Klassenerhalt weiter verbessert. Zwar bleiben sie Tabellenletzter mit nunmehr zehn Punkten, doch verringerte sich der Rückstand zum rettenden Ufer auf vier Zähler. Inklusive Playdowns bestreitet die Eintracht noch acht Partien. tog

FUSSBALL
Turbine II gewinnt Nachholpartie
Mit ihrem ersten Pflichtspiel im Jahr 2018 haben die Frauen von Turbine Potsdam II die Hinrunde der 2. Bundesliga Nord erfolgreich beendet. Am gestrigen Sonntag gewannen Potsdams Talente daheim die Nachholpartie des 11. Spieltages gegen den SV Henstedt-Ulzburg 5:2 (2:0). Für Turbine trafen Katja Orschmann (zwei Tore), Marlene Müller, Lätizia Radloff und Jil Albert. Potsdam liegt punktgleich hinter Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach auf dem zweiten Tabellenplatz. tog

LEICHTATHLETIK
Titel für Knäsche und Wildgrube
Eine kleine Potsdamer Delegation holte bei der Norddeutschen Hallenmeisterschaft in Hamburg sechs Medaillen. Anjuli Knäsche gewann mit neuer persönlicher Saisonbestleistung von 4,50 Metern das Stabhochspringen der Frauen vor Trainingskollegen Friedelinde Petershofen (4,40). Im U20-Stabhochsprungwettbewerb sicherten sich Leni Freyja Wildgrube Gold und Fabio Wünsche Bronze. Kugelstoßer Oliver Tirok (U20) wurde Vizemeister, während Max Pietza beim Männer-Dreisprung Dritter wurde. G.P.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!