21.05.2018, 22°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 15.01.2018
  • von Matthias Schütt

SV Babelsberg 03: Achtungserfolg gegen Drittligisten

von Matthias Schütt

Die Regionalliga-Fußballer des SV Babelsberg 03 rangen in einer Rückrunden-Vorbereitungspartie dem eine Spielklasse höher antretenden FC Carl Zeiss Jena ein Unentschieden ab. Derweil wurden die nächsten acht Ligamatches des SVB terminiert, eines jedoch unter Vorbehalt.

Bei seinem zweiten Vorbereitungsspiel für die Rückrunde hat Fußball-Regionalligist SV Babelsberg 03 einen Achtungserfolg erzielt. Die Babelsberger trotzten am Samstag auswärts dem Drittligateam des FC Carl Zeiss Jena ein 1:1 (1:1)-Unentschieden ab. Manuel Hoffmann hatte die Gäste bereits in der dritten Spielminute zunächst in Führung geschossen, eine Viertelstunde später traf Jenas Kevin Pannewitz zum Ausgleich und damit Endstand. Das nächste Testspiel der Nulldreier ist für Freitag gegen den Berliner Landesligisten 1. FC Wilmersdorf terminiert (Beginn: 19.30 Uhr/Kunstrasenplatz des Karl-Liebknecht-Stadions).

Derweil wurden die nächsten acht Regionalligapartien des SVB zeitgenau angesetzt. So starten die Kiezkicker am 2. Februar, einem Freitagabend, unter Flutlicht daheim gegen die BSG Chemie Leipzig. Das vor der Winterpause ausgefallene Heimduell mit Lok Leipzig soll am 14. Februar nachgeholt werden. „Dieser Termin kann jedoch noch variieren und wird aktuell geprüft“, teilte der SVB auf seiner Internetseite mit.

Diese Spieltermine wurden für den SVB festgelegt:

2. Februar, 19 Uhr: SV Babelsberg 03 gegen BSG Chemie Leizig
10. Februar, 13.30 Uhr: Union Fürstenwalde gegen SV Babelsberg 03
14. Februar, 19 Uhr (Änderung möglich): SV Babelsberg 03 gegen Lok Leipzig
17. Februar, 13.30 Uhr: SV Babelsberg 03 gegen FSV 63 Luckenwalde
23. Februar, 19 Uhr: FSV Wacker 90 Nordhausen gegen SV Babelsberg 03
2. März, 19 Uhr: SV Babelsberg 03 gegen FC Viktoria 1889 Berlin
9. März, 19 Uhr: VSG Altglienicke gegen SV Babelsberg 03
16. März, 19 Uhr: SV Babelsberg 03 gegen FC Oberlausitz Neugersdorf 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!