22.07.2018, 26°C
  • 12.01.2018
  • von Tobias Gutsche

HV Grün-Weiß Werder : Auf Abschiedstour

von Tobias Gutsche

Innerbrandenburgischer Wechsel. Ab der nächsten Saison wird Silvio Krause nicht mehr in Werder, sondern in Oranienburg coachen. Foto: Julius Frick

Zehn Jahre lang ist Silvio Krause bereits beim Handballverein Grün-Weiß Werder aktiv. Erst als Spielmacher, inzwischen die fünfte Saison als Trainer. Im Sommer ist für ihn jedoch Schluss in der Blütenstadt. Krause wechselt den Verein.

Mit dem brandenburgischen Handball-Oberligaderby des HV Grün-Weiß Werder gegen den Grünheider SV (Beginn: 18.30 Uhr/Sporthalle Haeckel-Gymnasium) erfolgt am morgigen Samstag der Auftakt von Silvio Krauses Abschiedstour. Der Grün-Weiß-Trainer wird im Sommer zum Drittligisten Oranienburger HC wechseln. Welche Aufgabe er beim OHC übernehmen soll, wurde noch nicht verkündet.

Silvio Krause betont, dass seine Entscheidung nicht gegen Werder, "sondern für die sportliche Weiterentwicklung meiner eigenen Person" gefallen sei. In der Blütenstadt hat Krause eine Ära geprägt. Zehn Jahre ist er dort aktiv, hat erst als Spielmacher und dann als Coach die größten Erfolge des Clubs – Oberliga- und Drittliga-Aufstieg sowie zwei Landespokalsiege – maßgeblich mitgestaltet.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!