11.12.2017, 4°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 11.10.2017
  • von Peter Könnicke

Energie Cottbus gegen SV Babelsberg 03: Erhöhtes Risiko

von Peter Könnicke

Wenn die Fußballmannschaften von Energie Cottbus und dem SV Babelsberg 03 aufeinandertreffen, versetzt das die Polizei und Sicherheitskräfte in Alarmbereitschaft. Für das anstehende Regionalliga-Derby gibt es zahlreiche Vorkehrungen.

Als Fußballspiel mit erhöhtem Risiko ist das Regionalliga-Derby zwischen dem FC Energie Cottbus und dem SV Babelsberg 03 am kommenden Sonntag eingestuft (Beginn: 13.30 Uhr/Stadion der Freundschaft). Mit bis zu 7.000 Zuschauern wird gerechnet, darunter bis zu 500 Fans aus Babelsberg. Wie es aus Sicherheitskreisen heißt, gibt es bislang keine Anhaltspunkte für gezielte Fan-Aktionen.

120 Ordner- und Sicherheitskräfte werden zum Einsatz kommen, dazu ein Aufgebot der Polizei. Beide Fanlager werden strikt getrennt. Der Cottbuser Stadtring wird ab 11 Uhr gesperrt, die Pkw-Anreise für Babelsberger Anhänger wird ab der Autobahn-Abfahrt geregelt. Am Cottbuser Bahnhof ankommende Gästefans werden durch die Polizei zum Stadion begleitet. Eine Tageskasse für Gäste gibt es nicht, der Vorverkauf wurde durch den Nulldrei-Fanbeirat organisiert. Am Stadioneinlass wird es strenge Kontrollen geben, Art und Größe von Fahnen und Support-Material sind reglementiert.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!