25.06.2018, 21°C
Themenschwerpunkt:

SV Babelsberg 03

  • 11.10.2017
  • von Peter Könnicke

Energie Cottbus gegen SV Babelsberg 03: Erhöhtes Risiko

von Peter Könnicke

Wenn die Fußballmannschaften von Energie Cottbus und dem SV Babelsberg 03 aufeinandertreffen, versetzt das die Polizei und Sicherheitskräfte in Alarmbereitschaft. Für das anstehende Regionalliga-Derby gibt es zahlreiche Vorkehrungen.

Als Fußballspiel mit erhöhtem Risiko ist das Regionalliga-Derby zwischen dem FC Energie Cottbus und dem SV Babelsberg 03 am kommenden Sonntag eingestuft (Beginn: 13.30 Uhr/Stadion der Freundschaft). Mit bis zu 7.000 Zuschauern wird gerechnet, darunter bis zu 500 Fans aus Babelsberg. Wie es aus Sicherheitskreisen heißt, gibt es bislang keine Anhaltspunkte für gezielte Fan-Aktionen.

120 Ordner- und Sicherheitskräfte werden zum Einsatz kommen, dazu ein Aufgebot der Polizei. Beide Fanlager werden strikt getrennt. Der Cottbuser Stadtring wird ab 11 Uhr gesperrt, die Pkw-Anreise für Babelsberger Anhänger wird ab der Autobahn-Abfahrt geregelt. Am Cottbuser Bahnhof ankommende Gästefans werden durch die Polizei zum Stadion begleitet. Eine Tageskasse für Gäste gibt es nicht, der Vorverkauf wurde durch den Nulldrei-Fanbeirat organisiert. Am Stadioneinlass wird es strenge Kontrollen geben, Art und Größe von Fahnen und Support-Material sind reglementiert.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!