15.08.2018, 23°C
Themenschwerpunkt:

VfL Potsdam

  • 15.09.2017
  • von Fritz Könnicke

VfL Potsdam: Aufstiegsfavorit zu Gast

von Fritz Könnicke

Auf den schlecht in die neue Handball-Drittligasaison gestarteten VfL Potsdam kommt eine große Herausforderung zu. Die Potsdamer empfangen den früheren Champions-League-Sieger HSV Hamburg. VfL-Trainer Daniel Deutsch baut bei seinem Team auf die Leidenschaft von zuletzt.

Nach drei Niederlagen in den ersten drei Saisonspielen erwartet die Drittliga-Handballer des VfL Potsdam zum kommenden Heimspiel ein harter Brocken. Der HSV Hamburg gastiert am kommenden Sonntag um 16 Uhr in der MBS-Arena im Luftschiffhafen.

Ausgerechnet gegen den Aufstiegsfavoriten und ehemaligen Champions-League-Sieger ist das Team von Trainer Daniel Deutsch gefordert, die vierte Niederlage in Folge zu verhindern. In der vergangenen Saison unterlag der VfL dem HSV in beiden Spielen deutlich. Trotz der 28:31-Niederlage vor Wochenfrist beim MTV Braunschweig sah Deutsch eine Steigerung seines Teams. Leidenschaft, Emotionen und Moral hatten ihm gefallen. Daran gilt es nun anzuknüpfen, um gegen den Favoriten nicht chancenlos zu sein. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!