28.05.2017, 28°C
  • 19.04.2017
  • von Peter Könnicke

HV Grün-Weiß Werder: Guter Dinge in die Börde

von Peter Könnicke

Nach dem guten Auftritt gegen den HSV Hamburg tritt Handball-Drittligist HV Grün-Weiß Werder nun gestärkt und motiviert beim SC Magdeburg II an. Mit diesem Gegner verbinden die bereits als Absteiger feststehenden Werderaner einen großen Moment.

Die Handballer des HV Grün-Weiß Werder werden sich gern erinnern an den 3. Dezember 2016. Sie feierten ihren ersten Sieg in der dritten Liga – ein überzeugendes 34:28 gegen den SC Magdeburg II. Zwei weitere Siege konnten die Werderaner danach noch verbuchen, was nicht verhindern konnte, dass der Abstieg in die Oberliga bereits feststeht.

Umso mehr genießen die auf dem vorletzten Tabeppenplatz rangierenden Blütenstädter ihr Gastspiel in der dritthöchsten Spielklasse und können dies nun am Freitag eben beim Ausbildungsteam des SCM machen (Beginn: 19.30 Uhr). Nach dem guten Auftritt beim HSV Hamburg am vergangenen Wochenende fahren die Werderaner durchaus hoffnungsvoll in die Börde, zumal die Magdeburger nur einen Rang vor ihnen liegen. 

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!