22.10.2017, 13°C
  • 19.04.2017

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Schach: 14-Jähriger gewinnt Turnier. Fußball: Entscheidung bei den Oldies? Leichtathletik: Potsdamer Frauenlauf am 14. Mai und van Straten Senioren-Vizemeister. Yoga: Faszien-Yoga im Laufatelier.

SCHACH
14-Jähriger gewinnt Turnier
Tobias Röhr vom USV Potsdam hat das erste offizielle Turnier der neugegründeten Schachabteilung des SV Babelsberg 03 gewonnen. Der 14-Jährige holte in zehn Partien neun Siege und ein Remis. Auf den zweiten Rang kam sein Vereinskollege Karsten Graudons, Dritter wurde Oliver Thau vom gastgebenden SVB. Insgesamt waren elf Spieler an den Brettern, darunter drei Damen: Margaryta Paliy vom USV sowie Kristin Ebert und Gabriele Thau von Nulldrei. Das nächste SVB-Turnier ist die 1. Potsdamer Stadtmeisterschaft im Blitzschach am 21. Mai im „Karli“. PNN

FUSSBALL
Entscheidung bei den Oldies?
Das vorletzte Turnier zur Ermittlung des Ü60-Kreismeisters im Havelland steigt am Freitag. Als Gastgeber fungiert der Teltower FV. Der erste Anstoß in der Jahnstraße erfolgt um 18 Uhr. Tabellenführer SG Bornim kann vorzeitig die Meisterschaft perfekt machen. Weiterhin dabei sind: FSV Eintracht Glindow, FSV Babelsberg 74, SV Falkensee-Finkenkrug sowie die Traditionsmannschaft des 1. FFC Turbine Potsdam. rw

LEICHTATHLETIK
Potsdamer Frauenlauf am 14. Mai
Der Potsdamer Laufclub (PLC) lädt am 14. Mai zu seinem traditionellen Frauenlauf ein. Im Volkspark Potsdam können Strecken über 1,8 oder 3,6 Kilometer sowie über 400 Meter gelaufen werden. Beginn ist um 10 Uhr. Anmeldungen und weitere Informationen im Internet unter: potsdamer-frauenlauf.de. PNN

Van Straten Senioren-Vizemeister
Sein erstes Edelmetall bei deutschen Halbmarathonmeisterschaften gewann Wolfgang van Straten. Der Athlet des Potsdamer Laufclubs wurde in Hannover Zweiter der M65-Altersklasse – er war nach 1:30:52 Stunden im Ziel. PNN

YOGA
Faszien-Yoga im Laufatelier
Die Potsdamer Laufschule gotorun startet am 24. April einen neuen Kurs „FaszienBodywork“. In dem zehnwöchigen Kurs werden den Teilnehmern Techniken der Intensivdehnung vermittelt, die sie an neue Beweglichkeitsgrenzen bringen, Verspannungen lösen und Entspannung bringen sollen. Der Kurs ist als Präventionskurs zertifiziert, sodass 80 Prozent der Gebühren in Höhe von 100 Euro von den Krankenkassen erstattet werden. Kurstermin ist jeweils dienstags um 18 Uhr im gotorun-Atelier in der Lindenstraße 6 in Potsdam. Anmeldungen und Infos unter: info@gotorun.de. PNN

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!