24.07.2017, 23°C
  • 20.03.2017

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Wasserball: OSC steht vor "Matchball". Basketball: Erfolgreicher Playdown-Start. Ringen: Vizemeistertitel für Leo Guthke.

WASSERBALL
OSC steht vor „Matchball“
Trotz der 8:17 (1:5, 2:2, 2:5, 3:5)-Niederlage des OSC Potsdam beim deutschen Pokalsieger und Tabellenzweiten Waspo 98 Hannover festigten die Potsdamer ihren vierten Tabellenrang der Bundesliga-A-Gruppe. Die direkten OSC-Kontrahenten verloren nämlich auch. Mit nun 10:14 Punkten (117:153 Tore) hat der OSC nächsten Samstag daheim im vorletzten Hauptrundenspiel gegen die White Sharks Hannover faktisch einen „Matchball“ um Rang vier. Gewinnen sie, wären sie nur noch theoretisch vom direkten Verfolger SG Neukölln (8:16/105:146) einzuholen. „Der Spieltag ist für uns gut gelaufen, mit der Leistung meiner Mannschaft bin ich aber nur bedingt zufrieden“, sagte OSC-Trainer Alexander Tchigir. Offensiv sei die Leistung sehr ordentlich gewesen, in der Verteidigung habe sich der Coach allerdings mehr Disziplin erwartet. A.L.

BASKETBALL
Erfolgreicher Playdown-Start
Mit einem klaren 81:55 (40:33)-Auswärtssieg gegen Citybasket Recklinghausen ist der RSV Eintracht 1949 Teltow/Kleinmachnow/Stahnsdorf in die Playdowns der 2. Bundesliga ProB Nord gestartet. Dadurch ist bereits aus sportlicher Sicht der Abstieg der Recklinghausener, die als Tabellenschlusslicht des Playdown-Quartetts abgeschlagen sind, besiegelt. Die Eintracht bleibt weiterhin Vorletzter und hat vier Punkte Rückstand auf einen rettenden Rang. tog

RINGEN
Vizemeistertitel für Leo Guthke
Mit der Silbermedaille kehrte Leo Guthke von der deutschen B-Jugend-Einzelmeisterschaft im freien Stil aus Heddesheim zurück. Der 13-jährige Kämpfer des RC Germania Potsdam, der im 50-Kilogramm-Limit antritt, unterlag erst im Finale Andrej Schwarzkopf vom ASV Urloffen nach Punkten. Guthkes Vereinskollege Justin Schlosser sicherte sich den fünften Rang. G.P.

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!