31.03.2017, 20°C
  • 13.03.2017
  • von Peter Könnicke

HV Grün-Weiß Werder: Nur in der Anfangsphase schwungvoll

von Peter Könnicke

Beim Auswärtsspiel gegen den SV Anhalt Bernburg knüpften die Drittliga-Handballer des HV Grün-Weiß Werder zunächst dort an, wo sie vergangene Woche aufgehört hatten. Dann aber ebbte ihre Leistung ab und sie mussten sich geschlagen geben.

Der HV Grün-Weiß Werder konnte den emotionalen Schwung nach dem Last-Minute-Sieg vergangene Woche nicht nutzen und verlor beim SV Anhalt Bernburg deutlich mit 26:34 (13:18). Somit bleibt Werder mit sieben Punkten und acht Zählern Rückstand auf einem Nicht-Abstiegsplatz Vorletzter der Nordstaffel der 3. Handball-Liga Nord.

In der Anfangsphase legte der Aufsteiger aus Werder rasant los und führte nach knapp fünf Minuten mit 4:0. Weitere fünf Minuten später hatte Bernburg zum 5:5 ausgeglichen. Bis zur 18. Minuten hielt Werder die Partie ausgeglichen (7:7), dann baute Bernburg die Führung Tor um Tor aus.

Social Media

Umfrage

Sollten die Mund-Pissoirs in einem neuen Potsdamer Club abgerissen werden? Stimmen Sie ab!