21.06.2018, 21°C
  • 13.03.2017
  • von Peter Könnicke

HV Grün-Weiß Werder: Nur in der Anfangsphase schwungvoll

von Peter Könnicke

Beim Auswärtsspiel gegen den SV Anhalt Bernburg knüpften die Drittliga-Handballer des HV Grün-Weiß Werder zunächst dort an, wo sie vergangene Woche aufgehört hatten. Dann aber ebbte ihre Leistung ab und sie mussten sich geschlagen geben.

Der HV Grün-Weiß Werder konnte den emotionalen Schwung nach dem Last-Minute-Sieg vergangene Woche nicht nutzen und verlor beim SV Anhalt Bernburg deutlich mit 26:34 (13:18). Somit bleibt Werder mit sieben Punkten und acht Zählern Rückstand auf einem Nicht-Abstiegsplatz Vorletzter der Nordstaffel der 3. Handball-Liga Nord.

In der Anfangsphase legte der Aufsteiger aus Werder rasant los und führte nach knapp fünf Minuten mit 4:0. Weitere fünf Minuten später hatte Bernburg zum 5:5 ausgeglichen. Bis zur 18. Minuten hielt Werder die Partie ausgeglichen (7:7), dann baute Bernburg die Führung Tor um Tor aus.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!