19.06.2018, 23°C
Themenschwerpunkt:

VfL Potsdam

  • 06.02.2017
  • von Tobias Gutsche

VfL Potsdam: Zweite Auswärtsniederlage der Saison

von Tobias Gutsche

Mitte September hatten sich die Drittliga-Handballer des VfL Potsdam zuletzt in der Fremde geschlagen geben müssen. Nun erwischte es sie wieder auf gegnerischer Platte. Die Adler verloren das Top-Spiel bei der HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg.

Ohne Punkte im Gepäck musste der VfL Potsdam am Sonntag die Rückreise vom Top-Spiel der 3. Liga Nord antreten. Die Potsdamer Handballer verloren auswärts 27:31 (12:15) gegen die HSG Norderstedt/Henstedt-Ulzburg, bleiben aber weiterhin Tabellenvierter. Mit nunmehr 24:12 Zählern liegt der VfL hinter Spitzenreiter Altenholz (34:4), dem gestrigen Kontrahenten HSG Nord HU (30:6) und Hamburg (28:10). Es folgen Oranienburg (23:13) sowie Schwerin (20:18).

Bei ihrer sechsten Saisonniederlage - der zweiten auswärts - hielten die Adler gegen den Aufstiegsanwärter zwar gut mit, konnten ihn aber nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Julius Dierberg (acht Tore) und Nils Gugisch (sechs) waren die treffsichersten VfL-Akteure. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!