17.07.2018, 27°C
  • 30.01.2017

Kurz & Knapp: Sportnachrichten aus Potsdam und Umgebung

Schwimmen: Wieder ein Team-Titel für den PSV. Fußball: SVB gewinnt letzten Test. Basketball: RSV rutscht in der Tabelle ab. Handball: Werder hält bei Niederlage gut mit. Tischtennis: Mit dem Spitzenreiter gleichgezogen.

SCHWIMMEN
Wieder ein Team-Titel für den PSV
In der A-Jugend hat der Potsdamer SV seinen Titel bei der deutschen Mannschaftsmeisterschaft verteidigt. Für die Staffelrennen über 4x100 Meter Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling und Lagen benötigten die PSV-Akteure der Jahrgänge 1999/2000 in Hannover insgesamt 19:01,92 Minuten und landeten damit deutlich vor der SG Essen (19:11,75) und SG Bayer (19:23,86). Zum siegreichen Team gehörten Josha Salchow, Wassili Kuhn, Anton Müller, Eric Friese, Leopold Lupberger und Anthony Stang. Es war der vierte Titelgewinn einer Potsdamer Mannschaft binnen der vergangenen drei Auflagen der deutschen Nachwuchs-Team-Meisterschaft. Dieses Jahr belegte zudem die C-Jugend aus Brandenburgs Hauptstadt den fünften Platz. tog

FUSSBALL
SVB gewinnt letzten Test
Mit 3:0 (2:0) hat Regionalligist SV Babelsberg 03 sein letztes Testspiel vor dem Rückenrundenstart gewonnen. Gegen Eintracht Braunschweig II aus der Regionalliga Nord trafen am vergangenen Samstag Lukas Knechtel, Erdal Akdari und Andis Shala. Zum Punktspiel am kommenden Sonntag wird Budissa Bautzen im Karl-Liebknecht-Stadion erwartet (beginn: (13.30 Uhr). pek

BASKETBALL
RSV rutscht in der Tabelle ab
In der 2. Bundesliga ProB Nord ist der RSV Eintracht 1949 auf den vorletzten Tabellenplatz zurückgerutscht. Das Team aus Potsdam-Mittelmark verlor am gestrigen Sonntag daheim mit 75:83 (41:46) gegen die zweitplatzierte Baskets Akademie Weser-Ems/OTB und wurde im Klassement von Wolfenbüttel überholt. tog

HANDBALL
Werder hält bei Niederlage gut mit
Lange Zeit auf Augenhöhe, aber dann doch unterlegen: Der HV Grün-Weiß Werder hat auch sein drittes Rückrundenspiel trotz ordentlicher Leistung verloren. Der Aufsteiger musste sich am gestrigen Sonntag mit 25:31 (14:14) auswärts bei den Mecklenburger Stieren Schwerin geschlagen geben. Vor 1289 Zuschauern hielt der Gast, der beim 15:33 im Hinspiel gänzlich chancenlos gewesen war, die Partie bis in die Anfangsphase der zweiten Halbzeit offen, ließ dann aber abreißen. In den Reihen der leidenschaftlich kämpfenden Grün-Weißen stachen Dominik Nehls mit sechs und Florian Lemaitre mit fünf Treffern offensiv heraus. Werder bleibt weiterhin Tabellenvorletzter. tog

TISCHTENNIS
Mit dem Spitzenreiter gleichgezogen
Die SG Geltow gewann in der Verbandsoberliga der Herren gegen Landeskontrahent Cottbusser TT am Ende sicher mit 9:3. Die Gastgeber hatten nur zum Auftakt Probleme bei den Doppelspielen, als sie zwei von drei Partien verloren und damit 1:2 im Rückstand lagen. Danach demonstrierten die Geltower jedoch Stärke und kamen zum klaren Erfolg. Durch diesen schlossen sie nach Pluspunkten zum derzeitigen Tabellenführer Hertha BSC III auf. G.N.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!