21.07.2018, 26°C
  • 12.07.2018
  • von René Garzke

Potsdam: Schlösserverband wählt Nachfolger für Dorgerloh

von René Garzke

Foto: Bernd Settnik/dpa

Potsdam führt ein Gremium weniger: Der Verein Schlösser und Gärten in Deutschland hat einen Nachfolger für Hartmut Dorgerloh bestimmt, der bis zuletzt im Vorstand des Verbandes saß. Der frühere Chef der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) war nicht mehr zur Wahl des Verbandsgremiums angetreten, weil er seit Anfang Juni Generalintendant des Berliner Humboldt-Forums ist (PNN berichteten). Seinen Platz nimmt jetzt Michael Hörrmann aus Baden-Württemberg ein. Er ist Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten des Landes. Der Verband ist nach eigenen Angaben der größte Zusammenschluss seiner Art in Deutschland. In ihm sind 53 private wie staatliche Betreiber historischer Kulturmonumente organisiert. Insgesamt betreut der Verein im Bundesgebiet mehr als 300 denkmalgeschützte Gebäude. Sein Ziel ist es, die historischen Bauwerke zu fördern und zu erhalten. Außerdem organisiert der Verband regelmäßig Veranstaltungen.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!