21.08.2018, 23°C
  • 12.06.2018
  • von Henri Kramer

CDU-Landtagsabgeordnete: Saskia Ludwig soll Ortsvorsteherin von Golm werden

von Henri Kramer

Foto: Sebastian Gabsch

Golm - Die CDU-Landtagsabgeordnete Saskia Ludwig soll neue Ortsvorsteherin in Golm werden. Darauf haben sich nach PNN-Informationen die Mitglieder des gewählten Gremiums mehrheitlich verständigt. „Wenn man mich vorschlägt, werde ich kandidieren“, erklärte Ludwig am Montag auf PNN-Nachfrage. Sie ist bisher die Vize-Vorsitzende des Gremiums. Die entsprechende Abstimmung findet am Donnerstag statt.

Das Votum wurde nötig, da der frühere Ortsvorsteher Marcus Krause im vergangenen November sein Amt niederlegte und damit seiner Abwahl zuvorkam. Massive private Probleme Krauses hatten das Vertrauensverhältnis in dem ehrenamtlich tätigen Gremium erheblich belastet (PNN berichteten).

In der Sitzung soll es am Donnerstag aber auch um die Ausbau-Pläne der Universität Potsdam für einen sogenannten Gesellschaftscampus in Golm gehen – also um ein Areal, das auch Anwohner vor Ort nutzen können. Zu den Aktivitäten des Ortsbeirats und Neuigkeiten aus Golm gibt es inzwischen auch eine Internetseite, die unter www.potsdam-golm.de zu erreichen ist. Die inhaltliche Verantwortung für das Angebot trägt der Ortsbeirat. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!