26.05.2018, 25°C
  • 16.05.2018
  • von Henri Kramer

Musik in Potsdam: Band Stadtruhe gewinnt Online-Voting

von Henri Kramer

Aufwärts. Das aktuelle Album von Stadtruhe heißt „Selfies von gestern Nacht“. F.: Promo

„Potsdam on stage“ geht in entscheidende Phase

Die aktuell beliebteste Potsdamer Nachwuchsband heißt Stadtruhe. Das hat zumindest das Internet-Voting des Musikwettbewerbs „Potsdam on Stage“ ergeben. Bei der Online-Abstimmung, die die Deutsch-Rocker um Sängerin Laura Walter für sich entschieden, haben mehr als 6000 Teilnehmer ihre Stimme abgegeben. Das teilte der Lindenpark, Veranstalter des Wettstreits, mit. Auf Platz Zwei landete das Liedermacher-Duo Disaster, auf dem dritten Rang die Rocker Graenzer.

Mit dem Gewinn haben Stadtruhe auch gute Chancen auf einen mit tausend Euro Gage dotierten Auftritt am 7. Juli beim Stadtwerkefest. Ob es so kommt, wird sich am Freitag in einer Woche, dem 25. Mai, entscheiden. Dann treten Stadtruhe zusammen mit vier anderen Bands aus dem Voting beim Live-Finale im Lindenpark auf. Dort buhlen sie um die meisten Stimmen aus dem Publikum – und um die Gunst einer Jury. Diese besteht unter anderem aus Mitgliedern der erfolgreichsten Potsdamer Rockband Subway to Sally sowie aus Vertretern von Radio Potsdam und den Stadtwerken. Dieses Jury-Team entscheidet auch, welche Bands aus dem abgeschlossenen Online-Voting überhaupt bei dem besagten Live-Finale spielen können – nur Stadtruhe sind gesetzt. Bei dem Konzert hat dann jede Band rund 25 Minuten Zeit, ihr Können zu zeigen. Dann entscheiden Publikum und Jury.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!