16.08.2018, 28°C
  • 15.05.2018
  • von Henri Kramer

Polizeibericht für Potsdam: Betrunkener Autofahrer schlägt Rentner

von Henri Kramer

Foto: P. Pleul/dpa

Ein betrunkener Autofahrer hat einen 77 Jahre alten Mann in die Genitalien geschlagen. Der Rentner hatte sich beim umständlichen Einparken des Betrunkenen um sein Auto gesorgt.

Potsdam/Am Stern - Ein betrunkener Autofahrer hat einen 77 Jahre alten Mann in die Genitalien geschlagen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, habe sich der Zwischenfall am Sonntag gegen 19 Uhr im Hans-Grade-Ring ereignet. Der Anlass: Beim Einparken habe sich der 46 Jahre alte Fahrer „ausgesprochen umständlich angestellt“ und fast das Auto des 77-Jährigen beschädigt, der das von seiner Wohnung aus beobachtete. Daher sei der Senior auch zu dem Parkplatz gerannt – dort kam es dann zum Streit, der mit der Attacke gegen den Rentner endete. Die Polizei konnte vor Ort den 46-Jährigen ermitteln. Bei einem Test erreichte er einen Atemalkoholwert von 1,77 Promille.

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!