18.07.2018, 24°C
  • 22.03.2017
  • von Henri Kramer

Babelsberg: Bildungsausschuss: Sandscholle wird neue Grundschule

von Henri Kramer

Auf dem Sportplatz Sandscholle könnte die neue Grundschule entstehen. Foto: A. Klaer

Der Bildungsausschuss beschließt, dass auf einem Teil des Sportplatzes Sandscholle die dringend benötigte Grundschule in Babelsberg gebaut werden soll.

Babelsberg – Ein Teil des Sportplatzes Sandscholle wird der neue Babelsberger Grundschulstandort. Der Bildungsausschuss der Stadtverordneten hat am Dienstagabend den entsprechenden Bebauungsplan beschlossen. Dagegen votierte die Fraktion Die Andere, die SPD enthielt sich. Ein Antrag von Die Andere, weitere Standorte zu prüfen, fand keine Mehrheit.

Gegen den Schulstandort Sandscholle hat eine Bürgerinitiative mehr als 2000 Unterschriften gesammelt. Befürworter argumentieren dagegen, dass zwar an der Sandscholle der dortige Rasenplatz wegfalle. Allerdings bleibt der Kunstrasenplatz erhalten, ebenso wird die Einrichtung eines zusätzlichen Kleinspielfeldes geprüft. Der wegfallende Rasenplatz soll auf einer neuen Zwei-Feld-Sportanlage nahe des vier Kilometer entfernten Bahnhofs Rehbrücke ersetzt werden. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!