24.04.2018, 16°C
  • 05.01.2017

STADTNOTIZEN

Tai-Chi-Chuan für Anfänger

Wer die chinesische Kampfkunst „Tai-Chi-Chuan“ erlernen will, kann am heutigen Donnerstag an einem Anfängerkurs im Kulturhaus Babelsberg teilnehmen. Der Kurs findet in der Zeit von 18 bis 19 Uhr sowie von 19.15 bis 20.30 Uhr im Kursraum II statt. Infos und Anmeldung unter der Telefonnummer 0177 466 16 85 beim Kursleiter Ulrich Ryssel.

(Wieder) fit für das Berufsleben

Hilfe bei der Jobsuche, dem Bewerbungstraining oder bei der Karriereplanung erhalten interessierte Bürger am Freitag in dem Kurs „Professionelles Jobcoaching & Kompetenztraining“ – ebenfalls im Kulturhaus Babelsberg. Karrierecoach, Trainerin und Mediatorin Viola Brehmer gibt von 9 bis 15 Uhr im Herrenzimmer einen Workshop für Berufseinsteiger und Berufswiedereinsteiger. Ebenso unterstützt Brehmer bei der beruflichen Umorientierung und Weiterbildung, trainiert für das Vorstellungsgespräch, hilft bei Bewerbungsunterlagen und gibt individuelle Tipps für den beruflichen Weg. Angeboten werden verschiedene Module, die als Halb- und Tagesseminar sowie als Einzelcoaching gebucht werden können. Eine Abrechnung der Kosten bei der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter ist möglich. Die Kosten für den Kurs betragen 120 Euro, ermäßigt 60 Euro. Weitere Infos sind bei Viola Brehmer unter Tel.: 0173 495 74 21 erhältlich.

Musikalische Meisterwerke

Eine Klangkombination von besonderem Reiz lässt sich bei dem „Meisterkonzert für Trompete & Orgel“ am Samstag um 17 Uhr in der Erlöserkirche zu Potsdam erleben: Ludwig Güttler, Meister der klassischen Trompete, spielt gemeinsam mit seinem Orgelpartner Friedrich Kircheis verschiedene Werke des Barocks. Zu hören sind unter anderem Stücke von J. S. Bach, D. Buxtehude und H. Purcell. Der Preis für eine Karte beträgt 35 Euro und ermäßigt 20 Euro. Weitere Infos gibt es unter bubu-concerts.de. KS

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!