20.02.2018, 4°C
  • 08.02.2018

BESUCHER: Rückblick und Pläne

Das Potsdam Museum zählte 2015

28 000 Besucher, 2016 aufgrund der Baustellensituation 9000 weniger. 2017 kamen rund 33 700 Besucher, es gab 288 Veranstaltungen. Vier Sonderausstellungen fanden im eigenen Haus statt, zwei im Landtag. Knapp 12 000 Besucher sahen die „Die Wilden 80erJahre“, nach der Friedrich-II-Schau das zweitbeste Ergebnis im neuen Haus. 10 000 Gäste sahen die Veduten- und die Glas-Ausstellung. Am 28. Februar 2018 gibt es zwei Themenführungen zum deutschen Expressionismus gemeinsam mit dem Museum Barberini (Anmeldung im Barberini). Im Barberini ist dann Max Beckmann zu sehen, im Potsdam Museum Fritz Ascher. jä

Social Media

Umfrage

Soll die Biosphäre abgerissen werden, wie es die Grünen-Fraktion im Stadtparlament nun fordert? Stimmen Sie ab!