20.06.2018, 25°C
  • 15.01.2018

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Ratte verursacht Hausbrand

Foto: dpa

Am Samstagabend ist in einem Einfamilienhaus in Ferch ein Feuer ausgebrochen. Ursache war der Polizei zufolge wahrscheinlich eine Ratte.

Ratte verursacht Hausbrand

Schwielowsee - Am Samstagabend ist in einem Einfamilienhaus in Ferch ein Feuer ausgebrochen. Ursache war der Polizei zufolge wahrscheinlich eine Ratte, die an der Abluftklappe eines Kamins ein Nest gebaut hat. Dadurch konnte der Rauch nicht richtig abziehen. Verletzt wurde bei dem Feuer niemand, das Haus ist weiterhin bewohnbar.

Bei Auffahrunfall verletzt

Kloster Lehnin - Bereits am Freitagmittag ist eine 74-jährige Frau bei einem Auffahrunfall in Lehnin verletzt worden, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach ist an der Ausfahrt der Autobahn 2 zur Landesstraße ein Ford, in dem die Frau Beifahrerin war, auf einen stehenden Mercedes aufgefahren. Die 74-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Autos sind fahrbereit geblieben.

Terrassentüren aufgehebelt

Teltow/Michendorf - Am Samstagabend sind in Teltow und Michendorf mehrfach Einbrecher über die Terrasse in Einfamilienhäuser eingedrungen. Allein in Teltow wurden drei Mal bei benachbarten Häusern die Terrassentüren aufgehebelt, nach ersten Erkenntnissen wurden jeweils elektronische Geräte wie Laptops oder Handys gestohlen. Die Kriminalpolizei ermittelt. Im Michendorfer Ortsteil Lehnmarke hat ein Nachbar sogar die Einbrecher beobachtet und die Polizei gerufen. Als die Beamten ankamen, waren die Täter aber schon geflüchtet. Was gestohlen wurde, ist derzeit noch unklar. Wer weitere Angaben zu den Tätern machen kann, wird gebeten, sich unter Tel.: (03381) 56 00 oder im Netz unter www.polizei.brandenburg.de zu melden.

Industriestaubsauger gestohlen

Nuthetal - In der Nacht zum Samstag sind von einem Lastwagen auf dem Autobahnparkplatz Schieferberg hinter dem Dreieck Nuthetal Industriestaubsauger gestohlen worden. Der Fahrer schlief währenddessen im Lastwagen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro.

Mit 1,9 Promille am Steuer

Beelitz -In der Beelitzer Mühlenstraße haben Polizisten am Samstagmittag einen Autofahrer wegen seiner auffälligen Fahrweise gestoppt. Ein Atemalkoholtest bei dem 46-Jährigen ergab einen Wert von 1,9 Promille. Zudem besaß der Fahrer keinen Führerschein.

Nach Unfall weitergefahren

Ziesar - Auf der Kreisstraße zwischen Ziesar und Steinberg haben sich am Samstagvormittag zwei Kleintransporter beim Vorbeifahren berührt, wobei der Spiegel eines Transporters abgebrochen ist. Der Fahrer des anderen Autos fuhr allerdings weiter. Durch den Unfall entstand ein Schaden von 200 Euro. PNN

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!