16.07.2018, 26°C
  • 10.01.2018

Polizeibericht für Potsdam-Mittelmark: Fahrraddiebe im Zug gestellt

Aufgrund des Hinweises eines aufmerksamen Zugbegleiters konnte die Polizei Dienstagnacht vier mutmaßliche Fahrraddiebe stellen. Die vier waren mit dem Diebesgut in der Regionalbahn von Potsdam nach Berlin unterwegs.

Fahrraddiebe im Zug gestellt

Jeserig - Aufgrund des Hinweises eines aufmerksamen Zugbegleiters konnte die Polizei Dienstagnacht vier mutmaßliche Fahrraddiebe stellen. Die vier waren mit dem Diebesgut in der Regionalbahn von Potsdam nach Berlin unterwegs. Ihr Pech: Dem Zugbegleiter waren die vier bereits aufgefallen, als diese zwei Stunden zuvor in Gegenrichtung und noch ohne Fahrräder von Berlin nach Potsdam gefahren waren. Das Quartett verließ den Zug am Bahnhof Götz, konnte jedoch auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 1 bei Jeserig gestellt werden.

Eingeschlafen und abgehauen

Werder (Havel) - Eine 60-jährige Opelfahrerin ist am Montagnachmittag auf der Autobahn A2, am Autobahndreieck Werder, gegen eine Leitplanke geprallt. Sie war kurz weggenickt. Nachdem sie sich zunächst unerlaubt entfernt hatte, meldete sie sich später bei der Polizei.

Diesel abgezapft

Werder (Havel) - Unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Dienstag an der Landesstraße 90 zwischen Glindow und Werder (Havel) den Tank einer Baumaschine auf und zapften diverse Liter Diesel ab. Die Kriminalpolizei ermittelt. PNN

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!