15.08.2018, 23°C
  • 27.08.2017
  • von Martin Anton

Bad Belzig: Nazi-Zwischenfall beim Alstadtfest Bad Belzig

von Martin Anton

Florian U. (2.v.r.) bei einer NPD-Demo im Januar 2014 in Bad Belzig. Foto: Presseservice Rathenow

Rechtsextreme wollen sich nachts Zutritt zum Infocafé "Der Winkel" in Bad Belzig verschaffen. Es kommt zu einer Schlägerei mit einem Verletzten.

Bad Belzig - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es beim Info-Café „Der Winkel“ in der Altstadt Bad Belzigs zu einem Zwischenfall mit Körperverletzung. Das bestätigte die Polizei den PNN auf Nachfrage. Von einem politischen Hintergrund geht die Polizei zunächst nicht aus. 

Anders sieht das ein Mitarbeiter des Vereins Belziger Forum, der das Café betreibt. Dieser berichtet von etwa zehn Rechtsextremen, die sich nach 2 Uhr vor dem Info-Café versammelt hätte, in dem er sich mit drei weiteren Personen befand. Später hätten zwei Personen versucht, sich Zutritt zum Café zu verschaffen. Daraufhin kam es zur Schlägerei mit einem Bad Belziger, der im Café zu Gast gewesen sei. Laut Augenzeugen soll der bekannte Bad Belziger Neonazi Florian U. an dem Vorfall beteiligt gewesen sein. Die Polizei bestätigte dies auf Anfrage. U. hätte die Nacht zur Ausnüchterung auf dem Polizeirevier verbracht.

Weitere Details wollte die Polizei am Sonntag nicht kommentieren. Jens Gruszka, stellvertretender Vorsitzender des Vereins Belziger Forum, war beim Vorfall nicht dabei. Er bestätigte aber einen „Besuch zweier stadtbekannter Rechtsextremer“ im Café etwas früher in der Nacht. Das Infocafé „Der Winkel“ setzt sich für Integration und Toleranz in Bad Belzig ein. In der Vergangenheit kam es während des Altstadtsommers immer wieder zu Übergriffen auf das Café und auf Infostände des Vereins durch Rechtsextreme. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!