16.08.2018, 28°C
Themenschwerpunkt:

Werder

  • 04.01.2017
  • von PNN

Potsdamer Cartoonist zeichnet zum Jubiläum: Werder bekommt ein Wimmelbild

von PNN

Stadtzeichner. Menne hat von Manuela Saß den Auftrag fürs Bild erhalten. F.: Stadt Werder

Werder (Havel) - 700 Jahre Stadtgeschichte in einem Bild. Der Potsdamer Cartoonist Peter Menne hat von der Stadt Werder den Auftrag bekommen, zum Stadtjubiläum ein Wimmelbild zu malen, auf dem vor dem Hintergrund der Stadt wichtige Persönlichkeiten der Werderaner Geschichte und Gegenwart abgebildet sind.

Auf Wimmelbildern sind verschiedene kleine Handlungen zu einem großen Ganzen zusammengestellt, sodass sich beim Hinblicken immer wieder neue Geschichten offenbaren. Das Werderaner Bild soll im Original 100 mal 70 Zentimeter groß werden, leicht verkleinerte Kopien sollen verkauft werden. Peter Menne, dessen Illustrationen in Magazinen wie Cicero oder Tageszeitungen wie der Süddeutschen Zeitung oder dem Tagesspiegel erschienen sind, hat solche Bilder bereits für sieben Städte entwickelt. „In Werder bin ich bei meinen ersten Recherchen für das Bild auf eine Stadt gestoßen, in der es einen gelebten Gemeinsinn, einen starken Zusammenhalt und ein quicklebendiges Vereinsleben gibt“, sagt Peter Menne. Er bittet alle Werderaner, ihm unter Tel.: (0331) 270 52 92 Hinweise zu geben, welche Personen unbedingt aufs Bild sollten. „Idealerweise haben die Einwohner auch gleich ein entsprechendes Foto oder eine Abbildung zur Hand“, so der Zeichner. Einige Vereine hätten sich bereits bei ihm gemeldet. Wenn das Bild fertig ist, soll der 54-jährige Künstler vom 17. Mai bis zum 23. Juli mit einer Einzelausstellung in der Stadtgalerie gewürdigt werden. 

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!