14.08.2018, 24°C
  • 14.02.2018

HINTERGRUND: Austausch mit kommunalen Unternehmen

Katherina Reiche

Zur vierten Industrie-4.0- Konferenz des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts (HPI) steht am morgigen Donnerstag das Konzept der digital vernetzten Smart City im Fokus. Der wissenschaftliche Austausch findet zusammen mit dem Verband der kommunalen Unternehmen statt, um Kommunen zum Mitmachen zu motivieren, so HPI-Chef Christoph Meinel. Die Frage sei, wie öffentliche Einrichtungen und Unternehmen strategische Kooperationen knüpfen können und wie neue Geschäftsmodelle aussehen. Neben HPI-Direktor Meinel sprechen zur Eröffnung Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) und die Hauptgeschäftsführerin des Verbands kommunaler Unternehmen Katherina Reiche (CDU). Zudem sind unter anderem auch Matthias Machnig, Staatssekretär Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie die Berliner BVG-Chefin Sigrid Nikutta zu hören. Das Fazit der Konferenz zieht Katherina Reiche. Kix

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!