22.05.2018, 22°C
  • 24.01.2018

HINTERGRUND: Klima der Angst

Die Tagung „Angst machen – Koproduzenten eines Gefühls“ findet vom 25. Januar bis 27. Januar am Potsdamer Einstein Forum statt (Am Neuen Markt 7). Unter anderem werden als Redner erwartetet Harro Albrecht (Hamburg), Frank Biess (San Diego), Heinz Bude (Kassel) und Jens Eder (Potsdam). Auf dem interdisziplinären Treffen (Anmeldung: einsteinforum@einsteinforum.de) soll erörtert werden, welche Faktoren zusammenwirken müssen, damit sich ein allgemeines Klima der Angst verbreitet. Welche gesellschaftlichen und kulturellen Veränderungen haben es gefördert und welche Rolle spielen alte und neue Medien? Auch will man klären, wie rational Ängste sind und ob es so etwas wie „Angstunternehmer“ gibt, die politisches und ökonomisches Kapital aus der Angst schlagen. Eröffnet wir die Tagung von Dirk Gieselmanns Vortrag „Atlas der Angst – Die Vermessung eines Gefühls“ am Donnerstag um 19 Uhr. Der renommierte deutsche Soziologe Heinz Bude spricht am Freitag (12.30 Uhr) über „Die Angst nach dem Ende des Neoliberalismus“. Kix

Programm im Internet:

www.einsteinforum.de

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!