21.08.2018, 23°C
  • 14.06.2018
  • von Klaus Peters

Brandenburg: Ministerium: Regulärer Schulunterricht auch während der Fußball-WM

von Klaus Peters

Foto: Dirk Waem/dpa

Der Schulunterricht in Brandenburg wird während der Fußball WM in Russland regulär stattfinden, heißt es aus dem Bildungsministerium. Ausfälle und Verschiebungen seien nur in bestimmten Ausnahmefällen gerechtfertigt.

Potsdam - Auch während der Fußballweltmeisterschaft wird in Brandenburg der Schulunterricht regulär stattfinden. „Ereignisse wie eine Fußball-Weltmeisterschaft können pauschal weder einen Unterrichtsausfall noch die Verschiebung des allgemein festgelegten Unterrichtsbeginns rechtfertigen“, teilte die Sprecherin des Bildungsministeriums, Antje Grabley, am Donnerstag mit. Dasselbe gelte für Klausuren und Klassenarbeiten. Allenfalls könnten Schulleitungen in Einzelfällen abweichende Regelungen treffen. „Einen situationsbedingten Unterrichtsausfall sehen die Verwaltungsvorschriften zum Schulbetrieb nur für außergewöhnliche Witterungs- und Straßenverhältnisse vor“, erklärte Grabley. Die Fußballweltmeisterschaft in Russland startet am Donnerstag. (dpa)

Social Media

Umfrage

Die Einengung der Zeppelinstraße in Potsdam hat im Zuge der Dieseldebatte bundesweit Interesse geweckt. Ist die Maßnahme nötig, um ein Dieselfahrverbot in Potsdam zu verhindern? Stimmen Sie ab!